Deutsch
DE
Allgemeine Mietbedingungen
Top



Allgemeine Mietbedingungen

MINDESTALTER: Für die Fahrzeuggruppen A, B, J und V2 müssen die Fahrer über 21 Jahre alt sein. Für alle anderen Fahrzeuggruppen gilt für die Fahrer ein Mindestalter von 25 Jahren.

ZAHLUNG SBEDINGUNGEN: Für alle Gruppen muss eine von Hertz akzeptierte gültige Kreditkarte ist zur Vorausgenehmigung der Haftung des Mieters (lt. den in den "HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG (CDW-SCDW)" aufgeführten Beträgen) und zur Begleichung der endgültigen Mietgebühren (bei nicht im Voraus bezahlten Reservierungen) vorzulegen.

HINTERLEGUNG EINER KAUTION: Bei der Abholung des Fahrzeugs wird auf der Kreditkarte des Fahrzeuglenkers ein Kautionsbetrag vorautorisiert, der bei Ablauf der Mietdauer in voller Höhe erstattet wird, sofern keine weiteren Kosten anfallen. Bitte beachtet Sie, dass die Erstattung je nach ausstellender Bank der Kreditkarte bis zu 14 Tage in Anspruch nehmen kann. Der Kautionsbetrag richtet sich jeweils nach der Fahrzeuggruppe. Im Detail:
  • A, B, J, V2:  € 350
  • D, F, H, K, L, P, Q, V3, V4:  € 500
  • E, N, R, T, U, Y:  € 750
  • V, G, YL, 1, 5, 8, 9:  € 1,250
  • YP, 3:  € 3,000
FÜHRERSCHEIN: Der Fahrer muss seit mindestens einem Jahr über einen gültigen Führerschein verfügen. Für weitere Informationen zum akzeptierten Führerschein nach Herkunftsland klicken Sie bitte hier.

NACHFRIST: Am Ende der vereinbarten Mietzeit gewährt Hertz eine kostenlose Nachfrist von 29 Minuten. Nach Ablauf dieser Frist wird dem Mieter eine Gebühr von mindestens einer vollen Tagesmiete berechnet.

VERKEHRSSTRAFEN: Alle sich aus dem Verhalten des Fahrers ergebenden Bußgelder gehen ausschließlich zulasten des Mieters. 

VERSICHERUNG: Alle berechtigten Fahrer von Hertz- Fahrzeugen sind gegen Feuerschäden am gemieteten Fahrzeug sowie durch eine Haftpflichtversicherung gegen Tod, Verletzungen und Sachschäden Dritter abgesichert. Beide Deckungen unterliegen den AGB des zwischen Hertz und dessen Versicherer bestehenden Versicherungsvertrags.

HAFTUNGSBERSCHRÄNKUNG (CDW-SCDW): Die Haftung des Mieters für Schäden am gemieteten Fahrzeug kann unter der Voraussetzung, dass nicht gegen das griechische Verkehrsgesetz verstoßen wird, durch Zahlung von 12€, 15€, 23€, 44€ bzw. 80€ pro Tag auf eine Mindestbeteiligung in Höhe von 750€ für die Fahrzeuggruppen A, B, J und V2, von 900€ für die Fahrzeuggruppen D, F, H, K, L, M, Q, P, R, T und W, von 1.250€ für die Fahrzeuggruppen G, E, I, N, U, V, Y, YL, 1, 5, V3, V4 und 8, von 1.300€ für die Fahrzeuggruppe 9 sowie von 3.000€ für die Fahrzeuggruppen 3 und YP reduziert werden. Diese Deckung gilt nicht für Schäden, die an der Fahrzeugunterseite, den Rädern und den Reifen entstehen. 

Durch zusätzliche Zahlung von 7€, 9€, 15€, 29€ bzw. 50€ pro Miettag (SCDW) kann der Mieter die obige Haftung auf eine Mindestbeteiligung in Höhe von 90€ für die Fahrzeuggruppen A, B, J und V2, von 175€ für die Fahrzeuggruppen D, F, H, K, L, M, Q, P, R, T und W, von 275€ für die Fahrzeuggruppen G, E, I,  N, U, V, Y, YL, 1, 5, V3, V4 und 8, von 300€ für die Fahrzeuggruppe 9 sowie von 750€ für die Fahrzeuggruppen 3 und YP reduzieren.

DIEBSTAHLSCHUTZ (TP): Der Diebstahlschutz ist eine optionale Zusatzleistung. Bei Wahl von TP wird die finanzielle Haftung des Mieters bei Gesamt-Diebstahl des Hertz-Mietwagens durch Zahlung einer täglichen Gebühr in Höhe von 6€, 9€, 12€, 18€ bzw. 40€ pro Miettag, auf 750€ für die Fahrzeuggruppen A, B, J und V2, auf 900€ für die Fahrzeuggruppen D, F, H, K, L, M, Q, P, R, T und W , auf 1.250€ für die Fahrzeuggruppen G, E, I, N, U, V, Y, YL, 1, 5, V3, V4 und 8, auf 1.300€ für Fahrzeuggruppe 9 und auf 3.000€ für die Fahrzeuggruppen 3 und YP reduziert. Davon ausgeschlossen ist der Diebstahl beliebiger persönlicher Gegenstände.

PERSÖNLICHE UNFALLVERSICHERUNG (PAC): Gegen eine Gebühr von €6 pro Tag kann eine persönliche Unfallversicherung abgeschlossen werden, welche bis zu einer Grenze von €1.500 die Kosten für die medizinische Versorgung von Fahrer und Passagieren deckt, die aus einem Unfall mit dem gemieteten Fahrzeug resultieren.
Außerdem sind Unfalltod und totale / teilweise permanente Invalidität durch einen Unfall mit dem gemieteten Fahrzeug bis zu einer Grenze von €70.000 bzw. €17.600 abgedeckt. Die maximale Schadenersatzleistung pro Unfall ist auf €88.000 begrenzt.

UNFALLVERWALTUNGSGEBÜHR (IAF): Im Falle eines vom Mieter verursachten Unfalls ist der Mieter verpflichtet, an Hertz eine nicht erstattbare Gebühr in Höhe von
€15 für die Deckung der Verwaltungskosten zu zahlen.

ZUSÄTZLICHE FAHRER: Für jeden zusätzlichen Fahrer ist eine Gebühr von €5,00 pro Tag zu zahlen.

FLUGHAFENGEBÜHR (ASC): Die Gebühr für alle Flughäfen in Griechenland beträgt 6%, ausgenommen der Flughafen Eleftherios Venizelos in Athen, wo sie sich auf 13% beläuft. Dieser Anteil wird auf die Summe aller Gebühren ausgenommen Steuern und Betankungsgebühren berechnet.

VORAUSZAHLUNG DER TANKFÜLLUNG: Für eine Mietdauer von 3 Tagen oder mehr ist der Mieter verpflichtet, bei Beginn der Mietdauer die Kosten für den im Tank des zu mietenden Fahrzeugs befindlichen Treibstoffs vorab zu entrichten. Bei Rückgabe des gemieteten Fahrzeugs und zu keinem anderen Zeitpunkt kann der Mieter eine Erstattung der Kosten für den im Tank verbliebenen Treibstoff verlangen. Falls diese Menge geringer als die vorab bezahlte Menge ist, wird eine Wiederbetankungsgebühr in Rechnung gestellt.

WIEDERBETANKUNGSGEBÜHR: €18,00

KINDERSITZE: Auf Anfrage erhältlich gegen eine Tagesgebühr von €4.

NAVIGATION - GPS: Auf Anfrage erhältlich gegen eine Tagesgebühr von €8.

SCHNEEKETTEN: Auf Anfrage erhältlich gegen eine Tagesgebühr von €3.

VERFÜGBARKEIT DER FAHRZEUGMODELLE: Das Unternehmen behält sich das Recht vor, ein vom ursprünglich reservierten Fahrzeugmodell abweichendes, gleichwertiges oder höherwertiges Fahrzeugmodell zur Verfügung zu stellen.

ABHOLUNG / ANLIEFERUNG: Für jede Abholung oder Anlieferung, die nicht an einem Hertz-Standort stattfindet, werden 14€ in Rechnung gestellt (Stadttarif). Außerhalb der Stadtgrenzen wird zusätzlich zum Stadttarif eine Gebühr von 0,60€/km für die Fahrzeuggruppen A, B, und J, von 1,20€/km für die Fahrzeuggruppe 9, von 1,80/km € für die Fahrzeuggruppen 3 und YP sowie von 0,90€/km für alle übrigen Fahrzeuggruppen berechnet. Die Gebühr für jede Anlieferung oder Abholung außerhalb der Geschäftszeiten beträgt 23€.

EINWEGMIETEN: Möglich zwischen Hertz- Standorten mit schriftlicher Genehmigung und einem speziellen Gebührenvertrag mit Hertz.

GRENZÜBERSCHREITENDE ANMIETUNG: Zulässig nur basierend auf einem vorherigen schriftlichen Genehmigung mit Hertz.

FÄHRBESCHRÄNKUNGEN: Zulässig nur basierend auf einem vorherigen schriftlichen Vertrag mit Hertz. Bitte beachten Sie, dass eventuell beim Transit am Fahrzeug entstandene Schäden von keiner Versicherung gedeckt sind.

PANNENHILFE: Interamerican (24 Stunden-Service, Tel: (+30) 210 626 4646 /(+30) 210 94 61 044).

STEUERN: Alle in dieser Broschüre angegebenen Tarife und Gebühren unterliegen der gesetzlichen Mehrwertsteuer.


 
 
© 2018 Autohellas Hertz.
All Rights Reserved.
GNTO Reg.No.0206E81000953000