Informationen zum Coronavirus (Covid-19)

Nachdem die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) auf weltweiter Ebene zunehmend spürbar werden, verpflichtet sich das Unternehmen Autohellas – Hertz, Ihnen seine außergewöhnlichen Erfahrungen und Dienste auch weiterhin unbeeinträchtigt anzubieten, wobei das oberste Gebot stets die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden ist.

Im Rahmen seines verantwortungsbewussten Handelns unterhält das Unternehmen fortlaufend Kontakt zu den zuständigen Behörden, was Themen in Zusammenhang mit dem Coronavirus betrifft, und es ergreift alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz seiner Kunden, seiner Arbeitnehmer und seiner Zulieferer sowie auch zur gezielten Unterbrechung der Kette der Virusübertragung.

Konkret:

  • Veranlasst das Unternehmen die Intensivierung der sorgfältigen Reinigungsverfahren aller Fahrzeuge nach deren Anmietung.
  • Die Geschäftsführung des Unternehmens hat auf der Grundlage der Richtlinien, die ihm von den zuständigen Behörden (der Nationalen Behörde für öffentliche Gesundheit – griech. EODY) übermittelt wurden, die Ausstellung einschlägiger Anweisungen zur Prävention und zum Schutz gegen das Coronavirus an alle Mitarbeiter veranlasst, die an der Abholung bzw. Übergabe der Fahrzeuge beteiligt sind.
  • Alle Geschäftsstellen sind mit antibakteriellen Materialien (feuchten Reinigungstüchern, antiseptischem Gel) ausgestattetet, die allen Kunden zur Verfügung stehen.
  • Für den Fall, dass bei einem Angestellten bzw. Kunden das Coronavirus diagnostiziert werden sollte, wurde ein Verfahren zur unverzüglichen Desinfektion des Fahrzeugs sowie zur medizinischen Kontrolle aller am Vermietungsverfahren beteiligten Angestellten festgelegt.
  • Darüber hinaus wurde ein separater Krisenmanagement-Plan für den Fall erstellt, dass im Hauptbüro bzw. in den Geschäftsstellen des Unternehmens ein Corona-Fall auftreten sollte.

Es wird darauf verwiesen, dass sich mit allen Informationen in Zusammenhang mit potenziellen Corona-Fällen ausschließlich die Nationale Behörde für öffentliche Gesundheit (EODY) und das griechische Generalsekretariat für Zivilschutz befassen.

Nachstehend finden Sie nützliche Informationen zu den Initiativen, die seitens der Firma Autohellas – Hertz in Zusammenhang mit Ihrer Buchung, sowie auch mit den Präventions- und Hygienemaßnahmen für die Fahrzeuge ergriffen wurden.

In Zusammenhang mit meiner Anmietung in Griechenland

Was soll ich mit meiner Buchung tun, wenn meine Reise von den Reisebeschränkungen beeinträchtigt ist, die von der griechischen Regierung verhängt wurden?

Nachdem wir uns bewusst sind, dass unsere Kunden vor dem Hintergrund der aufgrund der Coronavirus-Pandemie ständig wechselnden Umstände der letzten Monate noch mehr Flexibilität benötigen, haben wir zum Zweck der Erbringung optimaler Dienstleistungen gewisse Änderungen vorgenommen:

  • Sollte es notwendig sein, dass Sie den Leihwagen an einer anderen Geschäftsstelle abliefern, als jener, die Sie bei seiner Abholung angegeben haben, können Sie dies nun ohne zusätzliche Gebühr tun.
  • Unsere Kunden können ihre künftigen Buchungen entweder auf einen anderen Termin umbuchen, oder diese bis einschließlich 31.05.2020* ohne Stornogebühr stornieren.

* Eine Änderung des Datums ist im Falle einer Änderung der von der griechischen Regierung verhängten Ausgangsbeschränkungen möglich. Wir werden Sie im Falle jeder Änderung erneut informieren.

Was sollte ich tun, falls ich verpflichtet bin, mich entweder in Selbstisolation zu begeben oder mich bereits infolge einschlägiger Anweisungen der zuständigen Behörden in Zusammenhang mit den Präventionsmaßnahmen zur Ausbreitung des Coronavirus (COVID -19) in Selbstisolation befinde und daher das angemietete Fahrzeug nicht zurückgeben kann?

In diesem Fall bitten wir Sie, die Geschäftsstelle zu kontaktieren, bei der Sie das Mietfahrzeug abgeholt haben und gleichzeitig jeden Kontakt zu dem Fahrzeug sowie zu seinen Schlüsseln zu vermeiden.

Was sollte ich tun, wenn ich ein Mietfahrzeug der Firmen Hertz/Thrifty/Dollar/Firefly habe und positiv auf das Coronavirus (COVID -19) getestet werde?

Für den Fall, dass Sie positiv auf das Coronavirus (COVID -19) getestet werden sollten, ersuchen wir Sie, uns unverzüglich zu kontaktieren, indem Sie die Geschäftsstelle anrufen, bei der Sie das Mietfahrzeug abgeholt haben.

Was sollte ich tun, falls ich mich in einem Sperrgebiet befinde und das Mietfahrzeug nicht zurückbringen kann?

In diesem Fall bitten wir Sie, den Kontakt zu dem Fahrzeug und seinen Schlüsseln zu vermeiden und uns unverzüglich zu kontaktieren. Wir werden dafür Sorge tragen, dass das Fahrzeug nach Ende der Absperrung des betreffenden Gebiets, in dem Sie sich aufhalten, von uns abgeholt wird oder dass Sie selbst es zurückbringen.

Zu den Hygienemaßnahmen für unsere Fahrzeuge

Haben Sie in Zusammenhang mit der Art und Weise bzw. mit den Verfahren, die sie zur Reinigung Ihrer Fahrzeuge anwenden, etwas geändert?

Jedes Fahrzeug wird nach der Anmietung sowohl innen als auch außen mit größter Sorgfalt im Einklang mit den entsprechenden Verfahren des Unternehmens gereinigt. Zur Prävention und zum Schutz gegen das Coronavirus hat unser Unternehmen in Absprache mit den zuständigen Behörden Anweisungen an alle Mitarbeiter ausgegeben, die an der Abholung bzw. Übergabe der Fahrzeuge beteiligt sind.

Wie werden die Fahrzeuge gereinigt, wenn bezüglich eines Anmieters bestätigt oder vermutet wird, dass er mit COVID-19 infiziert ist?

Für den Fall dass entweder der Verdacht besteht oder bestätigt wird, dass ein bestimmter Kunde mit dem Coronavirus (COVID-19) infiziert ist, hat unser Unternehmen neue, striktere Reinigungsprotokolle festgelegt, die nicht neben dem Aus-dem-Verkehr-Ziehen des betreffenden Fahrzeugs auch dessen Desinfektion durch einen spezialisierten Mitarbeiter umfassen.

Weitere Informationen Schließen
Newsletter - Anmelden
Holen Sie sich mehr Reiseinspiration, Tipps und exklusive Angebote
Ein Fehler ist aufgetreten.
Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung jetzt in Ihrer E-Mail!